Matcha Foodpairing im Sommer

Kennen Sie das Konzept des sogenannten Foodpairing? Unter dem Begriff “Foodpairing” versteht man die Kombination verschiedener Nahrungsmittel, die aus geschmacklicher Perspektive besonders gut zusammenpassen. Die so entstehenden Zutaten-Kombinationen werden gerne für Menükompositionen in der Haute Cuisine genutzt und können unerwartete Geschmackserlebnisse offenbaren. Auch als Inspiration für die optimale Verwendung neuer, exotischer Zutaten wird das Konzept des Foodpairing immer beliebter.

Matcha kann als solch exotische Zutat verstanden werden. Der typische “umami”-Geschmack (japanisch “umami” = “guter Geschmack”) ist besonders in der westlichen Welt noch nicht so etabliert wie in seinem Heimatland Japan. Hierzulande sind wir mit den übrigen vier Geschmacksrichtungen: süß, sauer, salzig und bitter, viel vertrauter. Umami lässt sich jedoch mit allen vier anderen Geschmacksrichtungen ausgezeichnet kombinieren. Daher nutzen wir die Gelegenheit und stellen einige Zutaten-Arrangements mit Matcha vor, die vielseitige Verwendungsmöglichkeiten für sommerliche Drinks oder Rezeptideen eröffnen.

1. MATCHA + LIMETTE

Ein ausgezeichnetes Beispiel für die Kombination von umami + sauer ist das Zusammenspiel von Matcha mit Limette. Besonders in erfrischenden Getränken wie Eistees oder Cocktail- und Mocktail-Rezepten ist diese Zutatenkombination beliebt. Ein besonderer Tipp des Tee-Experten für Zuhause: Aus Matcha mit Sodawasser, Limette und ein Bisschen Agavensirup für Etwas Süße entsteht ein großartiger alkoholfreier Matcha-rinha!

2. MATCHA + GURKE + MELONE

Während der heißen Sommermonate suchen Konsumenten immer nach Erfrischungen mit Twist. Eine Alternative zu gewöhnlichen Getränken sind köstliche Smoothies. Dafür eignet sich die Zutatenkombination aus Melone, Matcha und Gurke, gegebenenfalls mit Banane, um den Smoothie cremiger und etwas süßer zu machen. Fertig ist der 1-A Kandidat für den nächsten Best-Seller im Kühlregal.

3. MATCHA + PASSIONSFRUCHT

Matcha passt hervorragend zu exotischen Früchten. Besonders Passionsfrucht, oder Maracuja, ist ein ausgezeichneter Partner für den fein vermahlenen grünen Tee. Die Zutatenkombination entfaltet ihr Aroma besonders gut in Verbindung mit dunkler Schokolade. Erleben Sie DIE Sommer-Explosion für Ihre Geschmacksknospen – lassen Sie sich verführen!