Innovation aus Tradition

Wo geht der Matcha Trend als nächstes hin? Kann Matcha mehr als als ein signifikanter Teil unserer Wohlfühl- und Wellness-Routine werden? Mit einem Blick nach Japan, Matcha’s Heimat, können wir einige interessante Indikatoren für die nächsten Schritte des Trends erkennen: Anders als in Europa hat Matcha in Japan bereits eine viel größere Bedeutung als die eines trendigen Tee-Getränks. Er ist eine unentbehrliche Koch- und Backzutat, für Süßes, Schokoladen, Eiscremes, Desserts, aber auch für Salate, Aufstriche, Saucen, Dips oder herzhafte Gerichte.

Während Matcha den Höhepunkt seiner Popularität also noch nicht erreicht hat, sehen wir den nächsten Trend schon in den Startlöchern:

Hojicha heißt die neueste Tee-Innovation aus Japan. Der Name “Hojicha” an sich bedeutet so viel wie “gerösteter Tee”. Während die Praxis, Tee auch zu rösten in Japan bereits auf eine längere Tradition zurückblicken kann, ist die heute populäre Form von geröstetem Tee eine Neuheit auf dem Markt. Der Gedanke, Tee zu rösten, kam nach dem ersten Weltkrieg auf, als Japan’s Teebauern während der Rezession Schwierigkeiten hatten, ihre Produkte an den Mann zu bringen. Blends aus nicht verkauften Kontingenten wurden geröstet, und neue Sorten mit besonderem Aroma und außergewöhnlichem Geschmack entstanden. Durch den Prozess des Röstens verlor der Tee auch viel Koffein, wodurch er besonders bei Kindern und Senioren beliebt wurde.

Heute ist Hojicha nicht nur geröstet, besondere Sorten sind, wie Matcha, auch zu feinstem Pulver vermahlen. Dadurch können sie nicht nur pur getrunken, sondern auch als Koch- und Backzutat oder als Geschmacksgeber für neue Produktkreationen in den Bereichen Getränke, Schokolade, Eis und Süßwaren eingesetzt werden. Das Ergebnis: eine völlig neue cremige, leicht nussig – süße Geschmackswelt, die über zahlreiche Applikationen kreativen Spielraum eröffnet.

AIYA hat ab sofort ein ganz besonderes Hojicha-Pulver im Sortiment: AIYA Hojicha ist gerösteter Tencha, also das reine “Fleisch” des Teeblattes, ohne Stengel und Adern, das anschließend an die Röstung zu feinstem Pulver vermahlen wird. Entdecken Sie die gewohnte AIYA Matcha-Qualität nun auch bei Hojicha! Für weitere Informationen nutzen Sie gerne unser Kontaktformular, oder kontaktieren Sie uns unter sales@aiya-europe.com.